• First Image

    Erfahrung richtig einsetzen!

    Mit dem Projekt NETZWERK Ü50 verfolgt das Jobcenter Flensburg das Ziel, die Beschäftigungschancen älterer langzeitarbeitsloser Menschen zu verbessern und sie in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln.

  • First Image

    Kräfte bündeln für die Region

    Das Projekt schafft ein tragfähiges regionales NETZWERK zum Thema „ältere Arbeitnehmer“ und unterstützt Unternehmen der Region bei der Besetzung vakanter Stellen.

  • First Image

    Über 50? Gute Möglichkeiten!

    Um möglichst viele Menschen bei Ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen, wurden verschiedene Projektangebote entwickelt. So bieten wir jedem unserer Kunden die Unterstützung und Begleitung, die seinen individuellen Voraussetzungen entspricht.

  • First Image

    Kooperation für den Arbeitsmarkt

    Zukünftig wird das Projekt in Kooperation mit dem Kreis Schleswig-Flensburg durchgeführt. Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Projekte.

graph

Bundesprogramm

Das Bundesprogramm „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ ist in die dritte Programmphase gestartet. Mit der Fortführung in den Jahren 2011-2015 werden die Beschäftigungschancen älterer Langzeitarbeitsloser weiter verbessert. Das Programm ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und verfolgt seit 2005 das Ziel... weiter >

graph

Das NETZWERK Ü50

Das Projekt NETZWERK Ü50 im Jobcenter Flensburg ist seit 2006 an der Umsetzung des Programms beteiligt. Es verfolgt das Ziel, langzeitarbeitslose Menschen bei der Rückkehr in den Arbeitsmarkt individuell zu beraten, zu fördern und zu begleiten... weiter >

graph

Regionalpartner

Das NETZWERK Ü50 verfolgt das Ziel, langzeitarbeitslose Menschen bei der Rückkehr in den Arbeitsmarkt individuell zu beraten, zu fördern und zu begleiten. Dafür bündelt es gezielt die Kräfte der Region. Zahlreiche Partner aus der Wirtschaft, aus Verbänden und der Politik unterstützen den Beschäftigungspakt bei der Umsetzung seiner Ziele. ... weiter >